Intensivkurs: Hufgesundheit bei Kaltblütern mit Klebeworkshop

An diesem Wochenendlehrgang wird der staatlich geprüfte und anerkannte Hufschmied und Kaltblutspezialist Ulrich Gerusel, diesmal gemeinsam mit Christian Roncassaglia von RB Carbon, Rede und Antwort stehlen zu allen Themen rund um das Thema Hufe und Hufgesundheit. Das Wochenende beinhaltet intensive Theorie- und Praxisteile mit vielen wichtigen Erkrankungsbildern und deren Ursache.
Wir können inhaltlich z.B. über Hufkrebs, Hufknorpelverknöcherungen, Krongelenksschale u.vm. sprechen. Ebenso werden wir anhand von Röntgenbildern verschiedene Huferkrankungen betrachten und analysieren lernen. Eigene Röntgenbilder und Befunde können mitgebracht werden. Häufige Fehlstellungen (u.a. untergeschobene Trachten, Steilstellung der Hufe etc.) und häufige Beschlagsfehler werden ebenfalls thematisiert und analysiert. Etliche Präparate stehen den Teilnehmern zur Anschauung zur Verfügung. Auch der gesunde Hufmechanismus wird hierbei veranschaulicht
Beschlagsbeispiele bei Huferkrankungen und Alternativbeschläge werden in den Praxisteilen vorgeführt.
Jeder Teilnehmer darf im Praxisteil an Tothufen selbst den Huf nach Anleitung bearbeiten. Es wird allen Teilnehmern unter der Anleitung der Referenten die Verarbeitung der RB Carbonlaschen in Verbindung mit handelsüblichen Verbundbeschlägen angeboten. Des Weiteren wird eine große Auswahl von Glu-U Produkten/ Glushu den Teilnehmern zur Praxiszeit zur Verfügung stehen. Teilnehmer dürfen gerne nach Absprache ein eigenes Fallbeispiel zur Besprechung in digitaler Form mitbringen. Auch ein eigenes Pferd als Fallbeispiel kann nach Absprache mitgebracht und vor Ort bearbeitet werden.
Der Kurs hat eine limitierte aktive Teilnehmerzahl, aktive Zuschauerplätze können je nach Teilnehmerzahl auch vergeben werden.
Aktive Teilnehmer zahlen 250,00€ für beide Tage
Zuschauer zahlen die Hälfte.
Übernachtungsmöglichkeiten findet ihr unter
www.windecker-laendchen.com
Gerne weitere Infos und Anmeldung via PN, über 0175/21 54861, mgoebel-westernreiten@gmx.de

Kommentare sind geschlossen.